loading

SUNSTAR Verwaltungs- und Produktionsgebäude

Category

Industrie- und Gewerbe

Date

Einweihung 2.10.2019

Client

Sunstar

Scale

4.500 m² Nutzfläche

Enlarge
Am 02.10.2019 wurde die von obel I architekten geplante neue Europazentrale des japanischen Industrie-Unternehmens Sunstar in Rain am Lech eingeweiht. Neben der 2700m² großen Produktions- und Lagerhalle entstand ein 3-geschossiger Kopfbau mit Technikum und Verwaltungsgebäude. Beim Betreten der hellen Eingangshalle wandert der Blick sofort nach oben in die Galerien, die durch „Lichtlinien“ betont werden.

Als Zeichen der Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmen und der Region betätigten die fünf Festredner gemeinsam den Einschaltknopf der Anlage

Donauwörther Zeitung über die Einweihung der Europazentrale Sunstar

Diese Lichtlinien können entsprechend der zwei Geschäftszweige von Sunstar interpretiert werden: als „Dichtschnüre“ (Autoindustrie – deutscher Standort) oder als „Zahnpasta-Streifen“ (Mundpflege - Italienischer Standort). Dementsprechend werden auf den Besucher-WCs auch die Mundpflegeprodukte präsentiert. Es ist geplant diesen ersten Bauabschnitt in der Zukunft durch zwei weitere Bauabschnitte auf demselben Grundstück zu ergänzen.
Share
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.