Hofwirt Kaisheim

Instandsetzung und Umnutzung der Hofwirtschaft zu einem Bürgerzentrum sowie Ersatzneubau des Nebengebäudes

Bilder

Infos

 

Bauherr

Förderverein zum Erhalt der Hofwirtschaft mit Vereins- und Bürgerzentrum e.V.

vertreten durch den ersten Vorsitzenden Hr. Alfred Kanth

Blumenstraße 5

86687 Kaisheim


  

Hauptnutzfläche

Baubeginn

Baufertigstellung

Leistungsphasen

789 qm

2008

2010

1 - 9

 

Zum Kloster gehörender, ursprünglich dreigeschossiger und mit zwei Ecktürmen bewehrter Massivbau von 1659, spätere Reduzierung um das oberste Geschoss, Wiedererrichtung des mächtigen Dachtragwerkes in Zweitverwendung als Sparrendach mit dreifach liegendem Stuhl.

2008-2010 denkmalgerechte Instandsetzung und Wiederherstellung der Kraftschlüssigkeit im Dachtragwerk; denkmalgerechte Instandsetzung und Umbau der Räume im Erd- und Obergeschoss zur Nutzung als Bürgertreff mit Gastronomie, Veranstaltungssaal und Vereinsräumen. Hoher Anteil an Eigenleistung durch den Förderverein.

Über einen Verbindungsbau als Stahl-Glas-Konstruktion ist der Hofwirt mit dem neu errichteten Nebengebäude verbunden. Dort befinden sich die Räume der Sparkasse, des Pfarrbüros und des Musikvereins, sowie ein großer, bis ins Dach geöffneter Probenraum.

 (Bilder 2, 4, 6, 11, 12: S. Hientzsch/Förderkreis Hofwirtschaft)

 

Ausgezeichnet mit der Denkmalschutzmedaille 2011!

 

 

 

   
Copyright ©2014-2017 Obel-Architekten GmbH, Teutonenweg 10, 86609 Donauwörth - Alle Rechte vorbehalten! Diese Seite wurde für die Benutzung von Firefox 39 optimiert!

Anmeldung